Immer wieder kommt die Frage auf: Mir gefallen die Texte nicht, die BwPostman so anzeigt. Kann ich die irgendwie ändern?

Klar geht das. Joomla!® kann das, also kann BwPostman das auch.

 

Hier kommt erst, wie es geht, danach noch ein wenig Hintergrund für den, den es interessiert. Die Anleitung gilt nicht nur für Joomla!® sondern grundsätzlich für alle Texte von Joomla!® und Erweiterungen, die das Sprachsystem von Joomla!® nutzen.

Nun die Anleitung:

  1. Schaue im Frontend nach, wie der Text genau heißt, der Dir nicht gefällt. Als Beispiel nehme ich hier „Ich akzeptiere den Disclaimer“. Wenn Du mit der Maus markierst und kopierst, sparst Du Dir nachher die Tipperei und eventuelle Tippfehler.
  2. Jetzt gehe im Admin-Bereich auf Erweiterungen->Sprachen->Overrides und klicke auf neu.
  3. Im rechten Bereich siehst Du den Abschnitt für die Textsuche. Dort gibst Du den Text ein, der Dir nicht gefällt, in unserem Beispiel ist das also „Ich akzeptiere den Disclaimer“. Wenn Du vorher mit der Maus kopiert hast, kannst Du nun einfach mit der Maus einfügen.
  4. Stelle sicher, dass als Suchoption „Inhalt“ gewählt ist.
  5. Jetzt klicke auf Suchen.
  6. Nach kurzer Zeit werden Dir darunter die Suchergebnisse angezeigt. In unseren Fall gibt es vermutlich nur ein Ergebnis, das da lautet: „COM_BWPOSTMAN_DISCLAIMER“
    Es kann aber auch sein, dass andere Erweiterungen ebenfalls diesen Text verwenden, dann gibt es mehrere Suchergebnisse. Sprachstring, die von BwPostman verwendet werden, kann man an „_BWPOSTMAN“ erkennen.
  7. Wenn Du auf das Suchergebnis klickst, wird der Sprachstring in den linken Bereich übernommen und die Felder Sprachschlüssel und Text befüllt.
  8. Jetzt kannst Du den Text nach belieben ändern. Der Sprachschlüssel muss genau so, wie er eingetragen ist, bleiben, sonst funktioniert das Ganze nicht (siehe unten).

Hintergrund:

Es ist üblich, dass in Programmen die Texte für die Ausgabe in sogenannten Sprachdateien abgespeichert werden. Pro Sprache, die das Programm unterstützt, gibt es mindestens eine Sprachdatei.

Das hat mehrere Vorteile:

Zum einen hält es den Code sauber. Wie würde wohl Code aussehen, in dem man an den Stellen, wo Text zur Ausgabe kommt, den Text für alle unterstützten Sprachen vorhalten muss?

Ein weiterer Vorteil ist, dass man immer wieder neue Sprachen unterstützen kann, ohne den Code zu verändern.

Der dritte Vorteil ist, dass auch Änderungen an den Texten gemacht werden können, ohne dass man den Code selbst anfassen muss.

Diese Sprachdateien enthalten üblicherweise Schlüssel-Werte-Paare. Die Schlüssel werden im Programmcode verwendet. Kommt es zur Ausgabe, dann wird über interne Funktionen erst mal nachgesehen, welche Sprache ausgegeben werden soll und dann in der entsprechenden Sprachdatei nach dem Schlüssel gesucht und der Wert ausgelesen. Dann wird der Wert an der Stelle in der Ausgabe eingesetzt, an der im Code der Sprachschlüssel eingetragen ist.

Joomla!® verwendet getrennte Sprachdateien für Frontend und Backend. Damit kann man die Größe der Sprachdateien auf das Notwendige beschränken. Komponenten, Module, Plugins, Bibliotheken und sogar Templates bekommen dabei auch noch jeweils eigene Sprachdateien, pro Erweiterung und unterstützte Sprache jeweils mindestens eine.

Newsletter-Anmeldung

Hinweis: Ihre eingegebenen Daten werden von mir nur für die Registrierung zum und den Versand des Newsletters verwendet. Diese Daten werden von mir verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen erhalten Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Infos rund um Joomla!-Erweiterungen von Boldt Webservice, insbesondere BwPostman. Der Newsletter wird nur versendet, wenn es etwas neues gibt.

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

captcha

() Pflichtfelder

×

Freiwilliges Honorar

Wenn Sie Boldt Webservice gut finden, freue ich mich über ihre Unterstützung:
  • Empfehlen Sie Boldt Webservice weiter
  • oder lassen Sie mir ein freiwilliges Honorar zukommen, wenn Ihnen die Tipps auf dieser Seite oder die Erweiterungen für Joomla eine Hilfe waren. Die Abwicklung erfolgt über Paypal.

Sie unterstützen mit ihrem freiwilligen Honorar auch die Neu- und Weiterentwicklung freier Software und Erweiterungen für das CMS Joomla.

Geben Sie einfach unten den Betrag ein, den Sie mir zukommen lassen möchten und klicken auf den Button freiwilliges Honorar: