PDF-Version

Im Frontend wird üblicherweise das Modul von BwPostman an einer Modulposition angezeigt, um den Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich für die (verschiedenen) Mailinglisten zu registrieren.

Wie bereits weiter oben erwähnt, werden nur die Mailinglisten angezeigt, auf die der Besucher auch Zugriff hat. Sollte nur eine Mailingliste zur Auswahl stehen, dann wird die Anzeige der Auswahl der Mailinglisten unterdrückt, um dem Benutzer einen überflüssigen Klick zu ersparen. Ist keine Mailingliste vorhanden, die ein Besucher abonnieren könnte, wird stattdessen eine Warnmeldung angezeigt.

Man kann auch eine Übersicht über alle Newsletter anzeigen, wenn ein Menüpunkt dafür angelegt ist. Die Titel (Betreff) der Newsletter sind verlinkt, so dass man die einzelnen Newsletter ansehen kann. Nicht veröffentlichte Newsletter werden in der Übersicht nicht angezeigt. Welche Newsletter angezeigt werden, wird über die globalen Optionen der Komponente festgelegt, die beim Menüeintrag aber überschrieben werden können.

Es ist ebenfalls möglich, für einen einzelnen Newsletter einen Menüpunkt anzulegen.

Filter, also Auswahllisten für Mailinglisten, Benutzergruppen oder Kampagnen werden nur angezeigt, wenn es auch eine Auswahl gibt. Ist also nur eine Mailingliste vorhanden, die angezeigt werden kann, dann ist eine Auswahlliste für Mailinglisten überflüssig, weil es nichts auszuwählen gibt. Also wird sie auch nicht angezeigt, auch wenn in den Optionen etwas anderes eingestellt ist.

nach oben

Abonnement bearbeiten

Schließlich sollte man dem Abonnenten auch die Möglichkeit geben, sein Abonnement zu bearbeiten oder zu stornieren, wenn er sich auf der Webseite aufhält. Auch dafür kann man im Frontend einen Menüpunkt anlegen.

Das Bearbeiten des Abonnements geschieht für Abonnenten ohne Benutzerkonto in Joomla!® auch wieder nach dem Double-Opt-In-Verfahren: Wenn der Abonnent auf den Menüpunkt klickt, wird seine Mailadresse abgefragt. An diese Adresse wird ein Bearbeitungslink gesendet, sofern der Abonnent auch die richtige Mailadresse angegeben hat. Erst wenn der Abonnent auf diesen Link klickt, wird er auf eine Seite geleitet, auf der er sein Abonnement bearbeiten oder löschen kann.

Abonnenten mit einem Benutzerkonto in Joomla!® können ihr Abonnement direkt bearbeiten.

Hinweis:

Am Ende eines jeden Newsletters werden die Links zum Abmelden und zum Bearbeiten des Abonnements mitgesendet. Dies ist in Deutschland Pflicht! Ein Klick auf den Link zum Abmelden wird seit Version 1.2.0 nicht mehr sofort ausgeführt. Das hatte dazu geführt, dass alle Abonnements storniert wurden, auch wenn nur diese Mailingliste abbestellt werden sollte.

Dieses Verhalten wurde auch als problematisch empfunden, wenn ein Newsletter weitergeleitet wird. Wenn der Empfänger des weitergeleiteten Newsletters auf den Link zum Abmelden klickt, wäre der ursprüngliche Empfänger sofort komplett ausgetragen!

Daher führt nun auch dieser Link auf die Seite, auf der man sein Abonnement bearbeiten kann. Neben den Mailinglisten, die zur Auswahl zur Verfügung stehen, gibt es dort eine Auswahlbox, über die man auch sein ganzes Abonnement auf ein Mal stornieren kann. Der Aufwand für den Abonnenten ist also nicht wesentlich höher geworden.

Seit Version 2.1.0 gibt es allerdings in den Optionen von BwPostman die Möglichkeit, wieder auf das alte Verhalten umzustellen. Damit wird der Abonnent komplett archiviert und bekommt zu keiner abonnierten Mailingliste mehr einen Newsletter.

nach oben


Newsletter-Anmeldung

Hinweis: Ihre eingegebenen Daten werden von mir nur für die Registrierung zum und den Versand des Newsletters verwendet. Diese Daten werden von mir verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen erhalten Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Infos rund um Joomla!-Erweiterungen von Boldt Webservice, insbesondere BwPostman. Der Newsletter wird nur versendet, wenn es etwas neues gibt.

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

captcha

() Pflichtfelder

×

Freiwilliges Honorar

Wenn Sie Boldt Webservice gut finden, freue ich mich über ihre Unterstützung:
  • Empfehlen Sie Boldt Webservice weiter
  • oder lassen Sie mir ein freiwilliges Honorar zukommen, wenn Ihnen die Tipps auf dieser Seite oder die Erweiterungen für Joomla eine Hilfe waren. Die Abwicklung erfolgt über Paypal.

Sie unterstützen mit ihrem freiwilligen Honorar auch die Neu- und Weiterentwicklung freier Software und Erweiterungen für das CMS Joomla.

Geben Sie einfach unten den Betrag ein, den Sie mir zukommen lassen möchten und klicken auf den Button freiwilliges Honorar: