Beitragsseiten

 

Berechtigungen

Bei den Berechtigungen wird festgelegt, wer im Backend was mit BwPostman anstellen darf.

Die Rechte Konfigurieren, Administrationszugriff, Erstellen, Bearbeiten, Status bearbeiten, Eigene Inhalte bearbeiten und Löschen entsprechen denen, die man von Joomla!® her kennt.

Bei BwPostman kommen noch die Rechte für Archivieren, Wiederherstellen, Löschen, Newsletter versenden, Ansicht Newsletter, Ansicht Abonnenten, Ansicht Kampagnen, Ansicht Mailinglisten, Ansicht Templates, Ansicht Archiv, Ansicht Einstellungen und Ansicht Wartung dazu. Die Bezeichnungen der Rechte sind selbsterklärend, trotzdem noch folgendes:

Wichtig:

Es genügt nicht, die Rechte für die Aktionen Erstellen, Bearbeiten, Status bearbeiten, Eigene Inhalte bearbeiten, Archivieren, Wiederherstellen oder Löschen zu vergeben, es benötigt immer auch das Recht für die Ansicht!

Somit hat man allerdings auch die Möglichkeit, den Zugriff für einzelne Benutzergruppen auf eine oder mehrere Ansichten zu beschränken.

BwPostman liefert mit der Version 2.0.0 zusätzliche vorkonfigurierte Benutzergruppen mit, damit man sehen kann, wie die Rechte mit den Benutzergruppen wirken. Diese Gruppen können auch direkt so, wie sie geliefert werden, verwendet werden.

Ab der Version 2.0.0 gibt es auch die Möglichkeit, Rechte auf einzelne Datensätze (Mailinglisten, Newsletter, Abonnenten, Kampagnen, Templates) zu vergeben. Hier kann man auch einem Administrator Rechte entziehen. Sollte man sich damit aussperren, kann es der SuperUser aber immer noch reparieren, denn dem kann man kein Recht entziehen.

Damit man als Administrator eines Bereiches (Mailinglisten, Newsletter, Abonnenten, Kampagnen, Templates) diese Rechte bearbeiten kann, gibt es nun auch die Rechte Newsletter verwalten, Abonnenten verwalten, Kampagnen verwalten, Mailinglisten verwalten, Templates verwalten.

Bei der Auswertung der Rechte geht BwPostman – anders als Joomla!® – von unten nach oben vor: Wenn bei einem Datensatz das Recht explizit gesetzt ist (verboten oder erlaubt), dann gilt dieses Recht. Wenn nichts gesetzt ist (vererbt), wird auf das übergeordnete Recht für den Bereich geprüft. Wenn hier das Recht explizit gesetzt ist, dann wird dieses verwendet, wenn nicht, prüft BwPostman noch auf das Recht in der Komponente. Spätestens hier ist dann klar, ob der User darf oder nicht. Die Vorgehensweise von Joomla!®, nämlich von oben nach unten, schließt nämlich aus, dass man weiter unten ein Recht vergibt, das man weiter oben entzogen hat.

Auf diese Weise ist es möglich, einem User zum Beispiel das Recht zu geben, eine einzige Mailingliste zu bearbeiten, während alle anderen für ihn tabu sind.

 

Wichtig:

BwPostman arbeitet bei den Rechten genau wie Joomla!® mit Benutzergruppen, nicht mit einzelnen Benutzern!

Wenn man einer Benutzergruppe Rechte aus verschiedenen Bereichen geben will, dann muss man seine Benutzergruppe von einer generellen Benutzergruppe ableiten. Generelle Benutzergruppen sind Administrator, Publisher, Editor, Author, Manager, BwPostmanAdmin, BwPostmanManager, BwPostmanPublisher und BwPostmanEditor. Wenn man von einer Bereichsgruppe von BwPostman ableitet, kommt man nicht zum Ziel.

Das Recht Admin Login wird immer benötigt, damit Mitglieder der jeweiligen Benutzergruppe sich überhaupt am Backend anmelden können.

Das Recht Konfigurieren braucht jede die Benutzergruppe, damit ihre Mitglieder das Menü im Backend sehen können.


Newsletter-Anmeldung

Hinweis: Ihre eingegebenen Daten werden von mir nur für die Registrierung zum und den Versand des Newsletters verwendet. Diese Daten werden von mir verarbeitet und gespeichert. Weitere Informationen erhalten Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Infos rund um Joomla!-Erweiterungen von Boldt Webservice, insbesondere BwPostman. Der Newsletter wird nur versendet, wenn es etwas neues gibt.

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

captcha

() Pflichtfelder

×

Freiwilliges Honorar

Wenn Sie Boldt Webservice gut finden, freue ich mich über ihre Unterstützung:
  • Empfehlen Sie Boldt Webservice weiter
  • oder lassen Sie mir ein freiwilliges Honorar zukommen, wenn Ihnen die Tipps auf dieser Seite oder die Erweiterungen für Joomla eine Hilfe waren. Die Abwicklung erfolgt über Paypal.

Sie unterstützen mit ihrem freiwilligen Honorar auch die Neu- und Weiterentwicklung freier Software und Erweiterungen für das CMS Joomla.

Geben Sie einfach unten den Betrag ein, den Sie mir zukommen lassen möchten und klicken auf den Button freiwilliges Honorar: